Was für ein Monat! Nachdem das letzte halbe Jahr aufgrund meiner Prüfungen sich ereignislos dahinschleppte, erscheint es mir als ganz neue Erfahrung, was man nicht alles in vier Wochen erleben kann:

Ich halte inzwischen mein Abschlusszeugnis in den Händen, habe mein Studium beendet (ich kann es noch gar nicht fassen) und das Ergebnis ist um Längen besser, als ursprünglich erhofft. Ich muss ganz ehrlich sagen: Ich bin stolz auf mich.
Danach habe ich begonnen, das Leben zu genießen. In Rostock bin ich dank meiner Freunde doch noch richtig in Weihnachtsstimmung gekommen und dann nach Hause zu meinen Eltern gefahren, um die Seele baumeln zu lassen. Ich habe bereits Leipzig als meine zukünftige Wahlheimat auserkoren und begonnen, Bewerbungsanschreiben zu verfassen und Wohnungen zu suchen. Treffen mit alten Freunden, Familienfeier zu Weihnachten und ein berauschend-lustiger Silvesterabend haben mich die einsamen Tage an meinem Schreibtisch vergessen und mich voller Elan ins Jahr 2018 starten lassen.

Auch habe ich ausreichend Zeit gefunden, die Vorbereitungen für das Schreiben meiner Geschichte (fast vollständig) abzuschließen. Die Kapitel 29 und 30 sind geplottet. Die Gesamthandlung steht jetzt also von Anfang bis Ende fest. Eine letzte Überarbeitung aller Kapitel beende ich morgen.
Daneben habe ich die Charakterbögen meiner Heldengruppe ausgefüllt, und zwar für Jerry, Nicole, Marlon und Mellanie. Es fehlen noch Elijah und Nyle, aber das eilt vorerst nicht. Zu guter Letzt habe ich die Biographie für meine Protagonistin Monique verfasst. Das klingt vielleicht alles etwas unspektakulär, aber da steckt mehr Arbeit dahinter, als man so denkt. Und Zeit zum ausgiebigen Chillen war ja auch noch notwendig ;)
In den nächsten Tagen will ich auf jeden Fall noch die Kapitelübersicht fertigstellen und mir an die Wand pinnen.

So, morgen setze ich mich dann ans erste Kapitel. Ich muss zugeben, ich bin ein wenig nervös. Nun habe ich solange am Plot rumgeschraubt, hoffentlich gehe ich genauso motiviert auch ans Schreiben ran und verzweifle nicht gleich nach den ersten Zeilen…
Wünscht mir Glück!

Eure schreibwütige Alex

Photo by Pixabay

6 Antworten auf „#WIP Dezember ’17

  1. Liebe Alex 😄

    waaaaassss?!? Du hast schon bestanden? 😀 Ich hatte neue Zweifel das du bestehst aber das ging jetzt so h irgendwie schnell. Und Leipzig 😍 oh man da will ich auch wohnen. Ich meine das ist einfach DIE Bücherstadt. So wie die Stadt der träumenden Bücher in echt. Ich warte noch darauf, endlich das Zeugnis zu bekommen. Ich muss mehr schreiben du überholst mich 😳

    Ganz liebe Grüße

    Laura

    Gefällt mir

  2. Viel Erfolg! Auf dass Deine Mühen bald Früchte tragen werden! Ich bräuchte gerade auch so einen Motivationsschub. Ich bleibe also mal an der Entwicklung Deines Buchs dran. Das puscht doch ordentlich :)

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.