WIP September ’21

Am 30.09. hatte ich die Überarbreitung des 13. Kapitels abgeschlossen und war stolz wie Bolle, endlich wieder in meinen ursprünglichen Rhythmus hineingefunden zu haben, zwei Kapitel pro Monat aufzuarbeiten. Und dann ist mir beim Sichern ein Kopierfehler unterlaufen und die letzten drei Szenen waren wieder gelöscht

Weiterlesen

WIP August ’21

Seit drei Tagen bin ich nun aber wieder am Schreiben, denn ich habe ein Café auf meinem Weg zur Arbeit entdeckt, dass sich perfekt anbietet, um nach Feierabend dort einzukehren und mit einem frischen Latte Macchiato in die Tasten zu hauen. Wie hat mir dieses Gefühl gefehlt!

Weiterlesen

Wie viele Worte braucht ein guter Fantasy-Roman?

Nicht jeder will oder kann sich an solche Maße halten. Während die einen Autoren kurz und knackig erzählen und nicht über eine scheinbar magische Grenze von 70k kommen, egal, was sie schreiben, verlieren sich andere in Details und müssen in der Überarbeitung mühselig die 170k auf die Hälfte einkürzen.

Weiterlesen

So lektorieren Sie Ihre Texte [Ratgeber-Rezension]

Das Buch ist ein kurzweiliger und lohnenswerter Ratgeber, um die eigenen Fähigkeiten und Möglichkeiten zum Selbstlektorat zu verbessern. Darüber hinaus gibt Englert gute Tipps zum Thema Testleserfeedback, das gern in anderen Ratgebern nur sehr kurz abgehandelt wird. Zudem zeigt die Autorin interessante Einblicke in die Arbeit eines professionellen Verlagslektors und die damit verbundenen Anforderungen an den Autor auf.

Weiterlesen

WIP Juli ’21

Wenn ich auf den Juli zurückblicke, erscheint es mir, als wären vier Monate vergangen und nicht nur vier Wochen. Manchmal frage ich mich, ob ich in meinem Leben wirklich einmal zur Ruhe kommen und wieder so etwas wie einen gewöhnlichen Alltag erleben werde, der länger anhält, als nur ein halbes Jahr.

Weiterlesen

„Vergleich ist der Dieb der Freude.“

Es tut weh, all die Erfolge der anderen zu sehen und selber nur auf ein Stückwerk zu blicken.
Zu akzeptieren, dass ich deutlich langsamer bin als viele andere Autoren, die bereits in meinem Alter mehrere Bücher veröffentlicht haben und Geld damit verdienen, ist immer wieder schwer. In manchen Momenten scheint dann der Traum, Autorin zu sein und damit auch (zumindest ein wenig) Geld zu verdienen, in weiter Ferne.

Weiterlesen

WIP Juni ’21

Vor drei Wochen war ich noch wie gehypt von meinem Arbeitsfortschritt: 10 von insgesamt 30 Kapiteln sind inzwischen überarbeitet! Ein guter Start in die zweite Jahreshälfte. Von diesem Gefühl ist am Ende des Monats leider nicht viel übrig geblieben.

Weiterlesen

Die perfekten Formulierungen und wo sie zu finden sind

Wie kann man beschreiben, dass eine Figur wütend ist? Tatsächlich ist das nicht gerade eine meiner Stärken: Gefühle anschaulich in Worte zu fassen. Schnell tippen sich die Klassiker wie „ballte die Hände zu Fäusten“ und „lief vor Wut rot an“ runter. Emotional mitreißen kann man die Leserschaft mit diesen abgedroschenen Phrasen aber schon lange nicht mehr.
Aber wo andere hernehmen?

Weiterlesen