WIP August ’21

Seit drei Tagen bin ich nun aber wieder am Schreiben, denn ich habe ein Café auf meinem Weg zur Arbeit entdeckt, dass sich perfekt anbietet, um nach Feierabend dort einzukehren und mit einem frischen Latte Macchiato in die Tasten zu hauen. Wie hat mir dieses Gefühl gefehlt!

Weiterlesen

Wie viele Worte braucht ein guter Fantasy-Roman?

Nicht jeder will oder kann sich an solche Maße halten. Während die einen Autoren kurz und knackig erzählen und nicht über eine scheinbar magische Grenze von 70k kommen, egal, was sie schreiben, verlieren sich andere in Details und müssen in der Überarbeitung mühselig die 170k auf die Hälfte einkürzen.

Weiterlesen

WIP Juli ’21

Wenn ich auf den Juli zurückblicke, erscheint es mir, als wären vier Monate vergangen und nicht nur vier Wochen. Manchmal frage ich mich, ob ich in meinem Leben wirklich einmal zur Ruhe kommen und wieder so etwas wie einen gewöhnlichen Alltag erleben werde, der länger anhält, als nur ein halbes Jahr.

Weiterlesen

„Vergleich ist der Dieb der Freude.“

Es tut weh, all die Erfolge der anderen zu sehen und selber nur auf ein Stückwerk zu blicken.
Zu akzeptieren, dass ich deutlich langsamer bin als viele andere Autoren, die bereits in meinem Alter mehrere Bücher veröffentlicht haben und Geld damit verdienen, ist immer wieder schwer. In manchen Momenten scheint dann der Traum, Autorin zu sein und damit auch (zumindest ein wenig) Geld zu verdienen, in weiter Ferne.

Weiterlesen

Worldbuilding – was gehört dazu?

Wenn man Fantasy schreibt, kommt man früher oder später nicht drumherum: Worldbuilding. Es scheint, dass das Schaffen einer Welt unter Fantasyautoren gleichermaßen geliebt und verhasst ist. Größter Streitpunkt ist jedoch mit Sicherheit immer der Umfang, in dem dieses betrieben wird (oder werden sollte). Welche Aspekte meiner Meinung nach unverzichtbar sind, erfahrt ihr hier.

Weiterlesen

WIP Januar ’19

Meine Lieben, ich fasse es kurz: Umzüge sind verdammt anstrengend und stressig. Ich hätte nicht gedacht, dass sich das Auspacken der Umzugskartons fast genauso lange hinziehen wird wie das Einpacken. Dazu kommen eine fremde Stadt, eine neue Schule, ein ungewohntes Kollegium und die Seminartage in Chemnitz, an denen ich erneut die „Schulbank“ drücken muss. Da…

Weiterlesen

Den Schreibprozess vorbereiten #novelprep

Früher bin ich ja eher recht spartanisch mit der Planung und Ausarbeitung meiner Geschichte vorgegangen. Ein paar Notizen reichten aus und schon hab ich eifrig in die Tasten gehauen. Und bin dann ganz schnell stecken geblieben. Entweder waren die Umstände nicht genau durchdacht, die Figuren zu flach oder mir meine eigene Welt unbekannt. Die Projekte…

Weiterlesen

#WIP Oktober ’17

Meine Lieben, was für ein erfolgreicher Monat ist gerade zu Ende gegangen! Nach einer wirklich langen Flaute bin ich mit meinem Plot endlich wieder ordentlich vorangekommen. Ganze fünf Kapitel des dritten und letzten Teil des Buches sind zu Papier gebracht. Nun steuere ich langsam auf die Zielgerade zu. Zwar sind die Kapitel 21 bis 25…

Weiterlesen